• +49 (0)4792 / 310 268
  • Mo. - Fr. 9.00 - 13.00 Uhr
  • info@dental-3d-agency.de
  • Schneller Versand
  • NEU! -> Laboranaloge
  • +49 (0)4792 / 310 268
  • Mo. - Fr. 9.00 - 13.00 Uhr
  • info@dental-3d-agency.de
  • Schneller Versand
  • NEU! -> Laboranaloge

Ultimaker S5 Material Station

2.494,95 €

zzgl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Auf Lager
Lieferzeit: 3-4 Tag(e)

Beschreibung

Material Station - Ultimaker S5


Die Ultimaker Material Station ist eine Filamentbox welche bis zu sechs Spulen gleichzeitig behausen kann. Über die intelligente Verbindung zum Ultimaker S5 3D-Drucker können die Filamentspulen jeweils automatisch geladen und entladen werden. Dies sorgt dafür das sobald eine im Druckauftrag verwendete Filamentspule leer geht eine neue, gleichwertige automatisch nachgeladen werden kann ohne das Eingreifen des Anwenders.

Über die praktische Frontklappe lassen sich bis zu sechs Spulen gleichzeitig laden. Ein Fördersystem fährt diese in eine Position, sodass die Materialien einsatzbereit sind. Wir empfehlen die Verwendung von 750g Spulen in Kombination mit der Material Station.

Über eine kluge Steuerung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit wird die innere Temperatur der Kammer immer unter 40% gehalten. Dadurch lassen sich auch hygroskopische Materialien wie Nylon (Polyamide) oder PVA (Polyvinylalkohol) lagern. Der Fördermechanismus der Material Station ist aus gehärtetem Stahl, sodass auch Verbundswerkstoffe wie Kohlefaser-, Glasfaser- oder Kevlarmaterialien nutzbar sind.


Besonderheiten:

  • Einfaches und schnelles Materialhandling: Durch die Frontklappe der Material Station lassen sich bis zu sechs Spulen innerhalb weniger Sekunden laden.
  • Kontinuierliches Drucken: Sensoren erkennen sobald ein Material leer geht und laden automatisch ein gleichwertiges Material aus der Material Station nach.
  • Luftfeuchtigkeitskontrolle: Die Luftfeuchtigkeit innerhalb der Material Station wird kontrolliert unter 40% gehalten.
  • Einfache Installation und Kontrolle: NFC-Chips erkennen die eingesetzten Spulen für eine nahtlose Integration in Ultimakers Software.
  • Verbundswerkstoff kompatibel: Abriebfeste Förderräder aus gehärtetem Stahl ermöglichen das Drucken von technischen Materialien.
  • Variable Konfiguration: Die sechs meistgenutzten Filamente jederzeit einsatzbereit.

Zusätzliche Produktinformationen

Passend hierzu:
Ultimaker S5, Ultimaker S5 Air Manager